Pariser Basis

                                     

Pariser Basis”, beschlossen 1855 in Paris bei der Gründungsversammlung des CVJM-Weltbundes und zuletzt bestätigt 1955 in Paris. Sie lautet wie folgt:

Die Christlichen Vereine Junger Männer haben den Zweck, solche jungen Männer miteinander zu verbinden, welche Jesum Christum nach der Heiligen Schrift als ihren Gott und Heiland anerkennen, im Glauben und Leben seine Jünger sein und gemeinsam danach trachten wollen, das Reich ihres Meisters unter jungen Männern auszubreiten.” (Orginaltext)

Der Hauptausschuss des CVJM-Gesamtverbandes hat dazu folgende Zusatzerklärung beschlossen:

Die CVJM sind als Vereinigung junger Männer entstanden. Heute steht die Mitgliedschaft allen offen. Männer und Frauen, Jungen und Mädchen aus allen Völkern, Konfessionen und sozialen Schichten bilden die weltweite Gemeinschaft der CVJM. Die Pariser Basis gilt heute im CVJM-Gesamtverband für die Arbeit mit allen jungen Menschen.”

Der CVJM bekennt sich zur Einheit aller an Jesus Christus Glaubenden. Deshalb weiß er sich verbunden mit Kirchen, christlichen Gemeinden, Vereinen und Organisationen, deren Bekenntnis sich auf das biblische Christentum gründet.